Soziale Dienste - Allgemeines

Im Rahmen der Jugendwohlfahrt:

Soziale Dienste sind Hilfen zur Deckung gleichartig auftretender Bedürfnisse von (werdenden) Eltern, Minderjährigen und deren Erziehungsberechtigten. Sie dienen der Förderung der Familien und der Entwicklung der Minderjährigen.

Die Inanspruchnahme dieser sozialen Dienste ist freiwillig und wird hiefür kein Entgelt verlangt.


Im Rahmen der Sozialhilfe:

Soziale Dienste sind über Maßnahmen zur Sicherung des Lebensbedarfes hinausgehende Leistungen der Sozialhilfe zur Befriedigung gleichartiger, regelmäßig auftretender, persönlicher, familiärer oder sozialer Bedürfnisse.


Die Gemeinden haben folgende Dienste sicherzustellen:

- Altenhilfe, Familienhilfe, und Heimhilfe,
- Gesundheitspflege und Krankenpflege,
- Essenszustelldienst.

Als soziale Dienste können Erholungshilfen für alte oder behinderte Menschen erbracht werden. Von den Gemeinden und dem Land Steiermark werden die "Seniorenurlaubsaktion des Landes Steiermark" angeboten.

Alle Gemeinden des Bezirkes (freiwilliger Gemeindeverband) haben die tatsächliche Leistung der sozialen Dienste vertraglich übertragen. Diese räumlichen Einheiten, in denen soziale Dienste erbracht werden , heißen integrierte Sozial- und Gesundheitssprengel (ISGS). Damit soll eine dauerhafte, flächendeckende und qualitativ hochwertige Versorgung der Bevölkerung mit sozialen Diensten sichergestellt werden.